Ausflug des Medicums 2011

Samstag, den 16. Juli,  fuhren wir mit dem Zug nach Altenbeken. Bei bestem Wetter wanderten wir über die Egge zurück bis nach Leopoldstal. Hier gab es erst einmal ein kaltes Getränk auf der Terrasse, anschließend ein leckeres Buffet. Es war ein gelungener Ausflug!



Viele neue Gesichter – gleich 6 neue Mitarbeiter verstärken das Team

Mit Cornelia Pulewka-Meink konnten wir zum 1. Juli eine weitere Krankenschwester für uns gewinnen.

Katharina Egorow hat am 1. August ihre Ausbildung zur MFA bei uns begonnen.

Seit dem 1. September arbeitet Nicole Thalke in unserem Team als Krankenschwester.

Katja Sassenberg und Svenja Geik-Hahmeier, beide Medizinische Fachangestellte, verstärken das Team der Anästhesie OWL seit dem 1.Oktober 2011.

Ilka Brakemeier, examinierte Fachkrankenschwester für Anästhesie-und Intensivmedizin, begrüßen wir in unserem Team seit dem 1.November 2011.


Neuer Operateur für das Medicum

Wir freuen uns sehr über einen neuen Operateur im Medicum. Seit dem 14.12.2010 verstärkt Herr Dr. med. Jörg Demand, Facharzt für Unfallchirurgie, das Team. Herzlich Willkommen!


Tag der offenen Tür im Medicum Detmold

Am 6. November öffnete das Medicum Detmold seine Pforten für interessierte Besucher.

Auch bei uns, im OP-Zentrum, war das Interesse groß. Die Besucher nutzten die Gelegenheit, sich unsere Sprechzimmer, OP-Säle, Aufwachräume und die Technik zeigen und erklären zu lassen. Viele Fragen wurden gestellt zum Thema “ambulantes Operieren”.  Und unsere kleinen Gäste ließen derweil ihre Kuscheltiere in der Teddyklinik gründlich untersuchen und behandeln.


Fortbildung zum Thema Notfallmanagement

Im April nahm das Team der Anästhesie OWL an einer Notfallschulung teil unter Leitung der Dozenten Karl-Heinz Nimcewski und Bernd Gerlich (Klinikum Lippe).

Das Ziel dieser Schulung ist, den Praxis-Teams außer dem nötigen Hintergrundwissen auch Routine zu vermitteln, um in Notfallsituationen richtig reagieren zu können. Wissen und Übungen werden durch regelmäßige Schulungen aufgefrischt.

(Sabine Tholeikis-Nagel für das Team der Anäshesie OWL)


OP-Zentrum OWL erhält großzügige Spende

25 Zahnärzte vom Verein “Ihre Zahnärzte” sammelten zwei Jahre lang altes Zahngold für einen guten Zweck. “Wir haben unsere Patienten immer gefragt, ob sie das Altgold spenden. Viele brachten uns auch noch alte Ringe, Gebisse und das Zahngold ihrer Eltern und Großeltern,” freuten sich Andrea Löwe und Dr. Tobias Meier. Das gezahlte Geld für die gesammelten Rohstoffe Gold und Platin wurde fleißig gesammelt und nun überreicht.

“Im Namen des Zahnärzte-Vereins überreichten Maria Bußmann und Dr. Horst Borcherding aus Gütersloh sowie Andrea K. Löwe und Dr. Tobias Meier aus Rietberg im Ambulanten OP-Zentrum OWL der Konrad-Morgenstern-Fördergesellschaft Münster einen Spendenscheck über unglaubliche 10.000 Euro.

Mit diesem Geld können besondere Apparaturen angeschafft und ein Raum im der Klinik am Stadtpark speziell dafür ausgestattet werden, noch mehr behinderte Menschen stressfrei zahnärztlich zu versorgen. “Es ist nicht so einfach, einen spastisch gelähmten oder geistig behinderten Menschen zu behandeln. Dafür braucht es spezielle Vorkehrungen und Ausstattungen, die natürlich nicht jeder Zahnarzt in seiner Praxis hat.” erklärte Andrea Löwe. “Das Geld soll in Gütersloh bleiben. Wenn wir hier behandeln können, ersparen wir unseren Patienten weite Wege, denn für eine Liegend-Behandlung unter Narkose müssen sie jetzt bis nach Lippstadt oder weiter fahren.”

– Auszug aus der Verler Zeitung vom 27.01.2010 –

Wir von Anästhesie-OWL danken dem Verein und den vielen Menschen, die ihr Altgold für diesen guten Zweck zur Verfügung gestellt haben, ganz herzlich für diese überaus großzügige Spende!